Réussir vos études
 
AccueilAccueil  PublicationsPublications  S'enregistrerS'enregistrer  Connexion  
Derniers sujets
» 100 Bourses Mandela Centennial à l'Université africaine de leadership au Rwanda, 2018
Hier à 20:16 par Big Brother

» The Center for the Transdisciplinary Research of Violence, Trauma and Justice (VITRI)
Hier à 17:30 par Big Brother

» Bourse postdoctorale de recherche sur l'art américain à l'Institut national d'histoire de l'art avec la Terra Foundation for American Art
Hier à 16:48 par Big Brother

» Bourse postdoctorale en physique des neutrinos, France
Hier à 12:42 par Big Brother

» Résidences de recherche à l'IEA de Paris - "Cerveau, culture et société"
Lun 19 Fév 2018 - 18:40 par Big Brother

» Appel non thématique pour des résidences en 2019-2020 de l’Institut d’études avancées de Paris (IEA)
Lun 19 Fév 2018 - 18:27 par Big Brother

» Bourses d’excellence de l’Université Laval, Canada
Dim 18 Fév 2018 - 18:15 par Big Brother

» Bourses postdoctorales ARUA sur la mobilité et la socialisation des étudiants africains dans les zones urbaines émergentes d'Afrique, 2018
Sam 17 Fév 2018 - 21:52 par Big Brother

» Programme de bourses de l'AFOx pour les étudiants africains au Royaume-Uni, 2018
Sam 17 Fév 2018 - 21:38 par Big Brother

» Bourses de recherche STAARS pour les chercheurs africains en début de carrière aux États-Unis
Sam 17 Fév 2018 - 21:25 par Big Brother

» Bourses de doctorat pour les étudiants des pays en développement à l'Université de Louvain en Belgique, 2018
Sam 17 Fév 2018 - 16:43 par Big Brother

» Bourse postdoctorale pour les tunisiens à l'Université Harvard aux États-Unis
Sam 17 Fév 2018 - 16:29 par Big Brother

» PRIX MICHEL SEURAT 2018 SUR LE MONDE ARABE CONTEMPORAIN
Sam 17 Fév 2018 - 12:07 par Big Brother

» Programme de bourses d'études du groupe Coimbra pour les jeunes chercheurs africains
Sam 17 Fév 2018 - 10:40 par Big Brother

» Bourse de visite en économie et finance, Italie
Sam 17 Fév 2018 - 9:50 par Big Brother

Retrouvez-nous sur Facebook

Site partenaire
Plus de likes gratuitement Likeup.fr - Plus de Likes, Followers, Google+, Vues et d'Abonnés
Articles Semilaires
Partagez| .

2015 DAAD/MSH Research Scholarships in Humanities and Social Sciences, France

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas
MessageAuteur
Recherche personnalisée
MessageSujet: 2015 DAAD/MSH Research Scholarships in Humanities and Social Sciences, France Sam 9 Aoû 2014 - 12:34

The German Academic Exchange Service awards in conjunction with the House of the Sciences of Man Foundation postdoctoral research scholarships in Humanities and Social Sciences. Scholarships will be available to highly qualified young scientists who have very good knowledge of French for undertaking research project at one of the research groups at the MSH itself or other research institutions in France. Scholarships are awarded with the duration of up to 6 months, in exceptional cases up awarded to 10 months. The application deadline is 15 November 2014.
Study Subject(s): Scholarships are awarded in the field of in the Humanities and Social Sciences.
Course Level: Scholarships are available to highly qualified young scientists for undertaking research project at one of the research groups at the MSH itself or other research institutions in France.
Scholarship Provider: The German Academic Exchange Service awards and House of the Sciences of Man Foundation (MSH).
Scholarship can be taken at: France
Eligibility: The offer is the highest caliber German doctorate young scientists and young researchers in the humanities and social sciences who have very good knowledge of French. It is expected that the promotion has been completed with at least a very good result (magna cum laude); the doctoral examination should have passed a rule at the time of application for more than four years. An application before the conclusion of the Promotion is not possible. Already habilitation and prospects who are already 18 months or more in France, can not apply.
Scholarship Open for International Students: German applicants can apply for these research scholarships.
Scholarship Description: The German Academic Exchange Service awards in conjunction with the  House of the Sciences of Man Foundation (MSH) International Scholarships for PhD German humanities and social scientists and scholars inside. The scholarship program is to provide highly qualified young German scientists, in a French research institute, a project free choice to pursue. It may be one of the research groups at the MSH itself or to other research institutions in France. The MSH shall in such cases the subsequent care and the provision of further contacts. Thematically, the project should be no continuation or variation of the dissertation. Preference is given to projects that parent epistemology mainly or historical questions are required. Planned individual studies should be methodologically innovative or pursue an inter-cultural comparative approach and put it into a larger research context. The connection to any existing group of researchers working on similar issues, would be desirable.
Number of award(s): Not Known
Duration of award(s): Scholarships are the respective projects in accordance with the duration of up to 6 months, in exceptional cases up awarded to 10 months. The scholarship starts must be between 1 April and 1 October 2015.
What does it cover? The monthly amount is:
1.365, – EUR for fellows to 30 years
1.416, – EUR for fellows from 31 years
1.467, – EUR for Fellows aged 35 and over
1.518, – EUR for fellows from 39 years
-In addition, a foreign award, which is made depending on the location and the increase in monitoring by the family.
-Married scholarship holders as allowance for the spouse monthly 205 EUR if this does not have a personal income of more than 410 EUR has the month. At the request can only be granted educating fellows a childcare allowance.
-In addition to these benefits, a post adjustment is calculated separately and a monthly cost of property and Congress aid amounting to 102,EUR paid.
-For travel expenses from home country to the host institute and back a lump sum is paid, the amount of which depends on the scholarship period. She is usually 175, – EUR.
Selection Criteria: Not Known
Notification: Not Known
How to Apply: The application is done electronically via the DAAD Portal. In addition to or deviation from the general application documents must be submitted:
-CV also in French with scientific career, practical and professional experience (in tabular possible);
-Copy (uncertified) of the doctoral degree;
-List of publications and a summary of the thesis in German and French (not more than five pages);
-Proof of contact to the institute / group to work in France, where the operation is to be processed (letter of invitation); if applicable, proof of access to archives;
-Confidential report of a German and a French high school teacher and a high school teacher; possibly an opinion of the supervisor of the thesis, if it is not identical with the German experts. The report should be sent by the referees directly by post to the DAAD, unit 312.
-The linguistic evidence in the form of speech is omitted in this certificate program.

Scholarship Application Deadline: The application deadline is 15th November 2014.


Further Official Scholarship Information and Application

https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/?detailid=215&fachrichtung=4&land=26&status=3&seite=1


Dernière édition par hamza le Sam 9 Aoû 2014 - 12:38, édité 1 fois
hamza

avatar

Messages Messages : 1278
Points Points : 2144
Emploi Emploi : vétérinaire

Revenir en haut Aller en bas
Recherche personnalisée
MessageSujet: Re: 2015 DAAD/MSH Research Scholarships in Humanities and Social Sciences, France Sam 9 Aoû 2014 - 12:36

Forschungsstipendien an der Maison des Sciences de l´Homme (MSH) für promovierte Geistes- und Sozialwissenschaftler
Programmbeschreibung
Der Deutsche Akademische Austauschdienst vergibt in Verbindung mit der Stiftung Maison des Sciences de l’Homme (MSH) Auslandsstipendien für promovierte deutsche Geistes- und Sozialwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen.

Das Stipendienprogramm soll hervorragend qualifizierten deutschen Nachwuchswissenschaftlern ermöglichen, an einem französischen Forschungsinstitut ein Projekt freier Wahl zu verfolgen. Dabei kann es sich um eine der Forschungsgruppen an der MSH selbst oder um andere Forschungseinrichtungen in Frankreich handeln. Die MSH übernimmt in diesen Fällen die anschließende Betreuung und die Vermittlung weiterer Kontakte. Thematisch soll das Vorhaben keine Fortsetzung oder Variante der Dissertation sein. Bevorzugt werden Vorhaben, die übergeordneten – vor allem wissenschaftstheoretischen oder -historischen – Fragestellungen verpflichtet sind. Geplante Einzelstudien sollen methodisch innovativ sein oder einen interkulturell-komparatistischen Ansatz verfolgen und sich in einen größeren Forschungszusammenhang einordnen. Die Anbindung an eine eventuell bestehende Forschergruppe, die zu ähnlichen Fragestellungen arbeitet, wäre daher wünschenswert.

Stipendienhöhe

  • Der monatliche Grundbetrag beläuft sich auf:
    1.365,- EUR für Stipendiaten bis 30 Jahre
    1.416,- EUR für Stipendiaten ab 31 Jahren
    1.467,- EUR für Stipendiaten ab 35 Jahren
    1.518,- EUR für Stipendiaten ab 39 Jahren
  • Hinzu kommt ein Auslandszuschlag, der in Abhängigkeit vom Aufenthaltsort gezahlt wird und der sich bei Begleitung durch die Familie erhöht.
  • Verheiratete Stipendiaten erhalten als Zulage für den Ehepartner monatlich 205,– EUR, wenn dieser über kein eigenes Einkommen von mehr als 410,– EUR im Monat verfügt. Auf Antrag kann allein erziehenden Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Kinderbetreuungszuschlag gewährt werden.
  • Zusätzlich zu diesen Leistungen wird ein Kaufkraftausgleich gesondert berechnet und eine monatliche Sach- und Kongresskostenbeihilfe in Höhe von 102,– EUR gezahlt.
  • Für die Reisekosten vom Heimatland an das Gastinstitut und zurück wird eine Pauschale gezahlt, deren Höhe von der Stipendiendauer abhängt. Sie beträgt in der Regel 175,- EUR.

Nach den bisherigen Erfahrungen des DAAD ist das Stipendium gemäß § 3 Nr. 44 EStG regelmäßig steuerfrei; die Entscheidung darüber trifft das zuständige Finanzamt.

Laufzeit
Die Stipendien werden dem jeweiligen Vorhaben entsprechend für die Dauer von bis zu 6 Monaten, in Ausnahmefällen bis zu 10 Monaten vergeben. Der Stipendienantritt muss zwischen dem 1. April und dem 1. Oktober 2015 liegen.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Das Angebot richtet sich an überdurchschnittlich qualifizierte deutsche promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Geistes- und Sozialwissenschaften, die über sehr gute Französischkenntnisse verfügen. Es wird erwartet, dass die Promotion mit mindestens sehr gutem Ergebnis (magna cum laude) abgeschlossen worden ist; die Promotionsprüfung sollte in der Regel zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als vier Jahre zurückliegen.
  • Eine Bewerbung vor Abschluss der Promotion ist nicht möglich. Bereits Habilitierte und Interessenten, die sich schon 18 Monate oder länger in Frankreich aufhalten, können sich nicht bewerben.

Bewerbungsunterlagen
Zusätzlich zu bzw. abweichend von den allgemeinen Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Lebenslauf zusätzlich in französischer Sprache mit wissenschaftlichem Werdegang, praktischen und beruflichen Erfahrungen (auch tabellarisch möglich);
  • Kopie (unbeglaubigt) der Promotionsurkunde;
  • Schriftenverzeichnis und eine Kurzfassung der Dissertation in Deutsch und Französisch (nicht mehr als fünf Seiten);
  • Kontaktnachweis zum Institut / zur Arbeitsgruppe in Frankreich, wo das Vorhaben bearbeitet werden soll (Einladungsschreiben); ggf. Nachweis des Zugangs zu Archiven;
  • Vertrauliches Gutachten eines deutschen und eines französischen Hochschullehrers bzw. einer Hochschullehrerin; ggf. eine Stellungnahme des Betreuers der Doktorarbeit, falls dieser nicht mit dem deutschen Gutachter identisch ist. Die Gutachten sollten von den Gutachtern unmittelbar per Post an den DAAD, Referat 312, gesandt werden.
  • Der Sprachnachweis in Form des Sprachzeugnisses entfällt in diesem Programm.


Zur Bewerbung

Bewerbungstermin und -ort
Bewerbungsschluss ist der 15. November 2014. Die Bewerbung erfolgt elektronisch über das DAAD-Portal.

Länderbezogene Hinweise
Weitere Förderprogramme anderer Stellen

  • Jahresstipendien
    Die französische Regierung bietet zusätzliche Jahresstipendien für deutsche Studierende an. Antragstellung und Auswahl erfolgen zusammen mit den Jahresstipendien des DAAD.
  • Kurzstipendien
    Die französische Regierung bietet deutschen Staatsangehörigen Graduierten-Stipendien zur Materialsammlung für Forschungszwecke an französischen Institutionen (Forschungszentren, Bibliotheken, Hochschulen oder Universitäten) für einen Zeitraum von 2 Wochen in allen Fachgebieten der Geisteswissenschaften (Philosophie, Geschichte, Literatur, Linguistik, Kulturwissenschaften etc.) an.
    Bewerbung: jederzeit, mindestens 3 Monate vor dem geplanten Aufenthalt. Kurze Kontaktaufnahme vor einer Bewerbung erwünscht, da die Anzahl der zu vergebenden Stipendien sehr begrenzt ist.
    Kontakt: nicole.martinez@diplomatie.gouv.fr
  • Postdoc-Stipendien des französischen Außenministeriums
    Das französische Außenministerium bietet Postdoc-Stipendien hauptsächlich für Natur- und Ingenieurwissenschaftler an. Diese Stipendien richten sich an besonders qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten und werden für ein Jahr vergeben. Die Promotion muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits abgeschlossen sein. Die Altersgrenze für eine Bewerbung liegt bei 35 Jahren.
    Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
    Bewerbungsunterlagen können angefordert werden bei:
    Französische Botschaft
    Abteilung für Wissenschaft und Technologie
    Pariser Platz 5, 10117 Berlin
    E-Mail: sciencetech@botschaft-frankreich.de
    Internet: www.wissenschaft-frankreich.de/allemand/index.htm130
  • Deutsch-Französische Hochschule (DFH)/Université Franco-Allemande (UFA)
  • Robert Bosch Stiftung: DeutschMobil - Lektorate an Deutsch-Französischen Häusern und Goethe-Instituten in Frankreich
  • Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland: Nachwuchsförderung in ausgewählten Ländern

Informationen zu DAAD-Programmen

  • Stipendienbeginn: Die Jahresstipendien beginnen im Oktober 2015.
  • Für Bewerbungen für die französischen Gebietsteile (zum Beispiel Martinique, Gouadeloupe, Französisch Guayana) gelten die gleichen Voraussetzungen und Bedingungen wie für sonstige Bewerbungen nach Frankreich.

Informationen zum Hochschul- und Studiensystem

  • Studienjahr: Oktober bis Juni
  • Bewerber, die einen MBA anstreben, werden darauf hingewiesen, dass Grundkenntnisse der Landessprache erforderlich sind (Nachweis Sprachzeugnis), wenn sie von der Unterrichtssprache differiert.
  • Der DAAD übernimmt Studiengebühren nur in der an französischen Hochschulen üblichen Höhe (zwischen circa EUR 150 und EUR 420); die Übernahme höherer Gebühren, die weit über dem o.g. Durchschnitt liegen, ist nur in Ausnahmefällen möglich und muss gesondert entschieden werden. In diesem Fall ist mit einer zum Teil erheblichen Eigenbeteiligung zu rechnen.

Zusätzliche Tipps und Informationen

  • Studieninfo Frankreich. DAAD. Kurzinfo zur weiteren Recherche (erhältlich bei den Akademischen Auslandsämtern der deutschen Hochschulen)
  • L’Etudiant – Annuaire de l’enseignement supérieur, des écoles de commerce, des écoles d’ingénieurs, des universités. Hrsg.: Groupe L’Etudiant, 27, rue du Chemin-Vert, 75543 Paris Cedex 11, Frankreich
  • Doris Kollmann/Bernadette Meisser: Studieren in Europa: Frankreich. Lexika-Verlag
  • Das Büro "Campus France" (Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin, Tel.: (030) 88 59 02 86, Fax: (030) 88 59 02 87, E-Mail: kontakt@studieren-in-frankreich.de, Internet: www.allemagne.campusfrance.org steht Interessenten für kostenfreie Information, Beratung und Dokumentation über das Studium in Frankreich zur Verfügung.
hamza

avatar

Messages Messages : 1278
Points Points : 2144
Emploi Emploi : vétérinaire

Revenir en haut Aller en bas
2015 DAAD/MSH Research Scholarships in Humanities and Social Sciences, France
Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut
Page 1 sur 1
Sujets similaires
-
» Une réponse pour 2015 ???
» Le gouvernement veut réduire de 40 % d'ici à 2015 le budget de l'enseignement supérieur. Les universités pourront tripler les frais de scolarité (heureusement, c'est en Angleterre !!!)
» projet Fleurus 2015
» ESI 2012-2015
» Livre très interessant pour une bonne rédaction scientifique: Writing Scientific Research Articles: Strategy and Steps

Permission de ce forum:Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
INTIK :: Forums généraux :: Bourse d'étude et offres de formation :: France Scholarships-